Der perfekte Drink für warme Frühlingsabende und lange Sommernächte: Apple-Mint-Julep

Montag. Für manch einen mag dieser Tag eine leicht entmutigende Wirkung haben. Eine neue, gefühlt lange Woche beginnt. Tag für Tag sieht man sich mit einem riesigen Berg Arbeit konfrontiert. Der Terminkalender ist bis obenhin vollgestopft und durchgeplant. Der Kopf raucht bei dem bloßen Gedanken an die ganzen To do's und das Wochenende liegt in weiter Ferne.
Denkste! Heute konzentrieren wir uns auf die positiven Dinge: den strahlenden Sonnenschein und den blauen Himmel. Darauf, dass diese Woche nur vier Tage hat und wir es uns abends auf dem Balkon, bei Kerzenschein und eingehüllt in eine kuschelige Decke, so richtig gutgehen lassen können!

Drink Cocktail Apple Mint Julep Apfel Minze Bourbon


Fehlt nur noch das passende Getränk, das uns durch den Abend begleitet. Gerne darf es ein erfrischender Rhabarber-Mojito sein, aber ein bisschen Abwechslung ist auch willkommen. Heute habe ich deshalb für euch einen Apple Mint Julep im Gepäck, der seiner Aufgabe mit Bravour nachkommt.
Grundlage für den Apple Mint Julep ist ein kräftiger Bulleit Bourbon, den man zum Beispiel bei Alexander & James, einem Onlineshop für edle Spirituosen, kaufen kann. Dazu gesellt sich ein (bei mir naturtrüber) Apfelsaft und meine heiß- und inniggeliebte Minze. Herauskommt ein leckerer, vollmundiger Cocktail, der den sommerlich eingestimmten Geschmacksnerven schmeichelt.

Für einen Apple Mint Julep benötigt ihr:

2-3 Minzzweige und ein paar Blättchen zur Dekoration
9 cl Apfelsaft
6 cl Bulleit Bourbon
ein, zwei Spritzer Bitter (z.B. Sexy Bitters oder Angostura Bitter)
Eiswürfel


Und so geht's:

1) Die Minzblätter von den Zweigen zupfen und dann mit dem Apfelsaft, dem Bourbon, etwas Bitter und etwas Eis in den Cocktailshaker geben und kurz gut durchschütteln.

2) Ein paar Eiswürfel in ein Tumbler-Glas geben, den Cocktail durch das Shaker-Sieb in das Glas gießen und mit ein paar Minzblättchen dekorieren.

Wie unterschiedlich der Cocktail übrigens mit verschiedenen Bitters aussieht, könnt ihr auf dem letzten Bild sehen. Links: Sexy Bitters, Rechts: Angostura Bitter.

3) Den fertig gemixten Drink schnappen, auf dem Balkon gemütlich machen und die To Do's und Termine links liegen lassen.

Bon appétit!



Info: Dieser Post ist in Kooperation mit Alexander & James entstanden, die mir den Bulleit Bourbon freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben. Meine eigene Meinung bleibt davon unberührt.


Labels: