BerlinLiebe: Über den Dächern der Stadt im NENI Berlin

Sie sind selten diese Momente und sollten umso mehr ausgekostet werden: wenn man beim Betreten eines unbekannten Restaurants oder Cafés dieses Kribbeln spürt. Ein Kribbeln, das mir zeigt, das hier ist ein besonderer Ort. Hier fühle ich mich wohl. Ich möchte wiederkommen, das weiß ich schon nach wenigen Augenblicken.


Zuletzt ging es mir so im NENI Berlin. Als ich Ende Januar eingeladen wurde, das neue Restaurant über den Dächern Berlins samt der bezaubernden Köchin Haya Molcho kennenzulernen, wusste ich noch nicht, was mich erwarten würde. Umso größer war die Überraschung und Begeisterung.



Das NENI befindet sich im 10. Stock des 25hours Hotels im neuen Bikini Berlin Komplex im Westen der Stadt. Mit Sicht auf den Zoo, den Tiergarten und über die Dächer bis zum Fernsehturm und zum Horizont. Man kann den Blick wunderbar schweifen lassen - im rundum verglasten Restaurant, auf der genialen Dachterrasse oder in der angrenzenden Monkey Bar. Doch es wäre fatal, wenn man vor lauter fantastischer Sicht (die man nur an wenigen Orten in der Stadt hat) dem Restaurant weniger Beachtung schenkt, denn: im NENI Berlin kann man göttlich essen.
Das mag jetzt für den einen oder anderen etwas übertrieben klingen, bringt es aber einfach auf den Punkt. Wer bereits einmal in den Genuss der Küche Haya Molchos gekommen ist, weiß wovon ich rede.



Haya Molcho, geboren in Tel Aviv und aufgewachsen in Bremen, lebt in Wien und eröffnete dort 2009 ihr erstes NENI Restaurant. NENI, das sind die Anfangsbuchstaben ihrer vier Söhne: Nuriel, Elior, Nadiv und Ilan. Die nur so vor Energie sprühende Frau kombiniert israelische und orientalische Einflüsse mit europäischer Küche frei nach ihrem Motto Balagan! Balagan steht für "sympathisches Chaos". Sehr sympathisch im Übrigen. Es geht darum, zusammen zu essen und zu genießen. Von allem ein wenig zu probieren, mal hier, mal da. Das Essen wird in Schüsseln oder auf einem schlichten Holzbrett serviert und schon darf überall gekostet, genascht und genossen werden. Die Gerichte klingen eines wunderbarer als das andere - Sabich, Babaganoush, Chraime, Falafel oder Hamshuka. Allein die gebackene Aubergine ist ein Traum…



Schon Ende Januar war ich begeistert vom Restaurantkonzept (ich sage nur: Urban Jungle is calling), der modernen Einrichtung und ganz besonders von den Desserts wie Pavlova oder Haya's New York Cheesecake. Das hatte zur Folge, dass mein gesamter Freundeskreis mit Begeisterungswellen überschüttet wurde. Mittlerweile war so mancher nach der Eröffnung am 31. Januar dort, auch ich habe mir im März wieder einen Besuch gegönnt und bin noch immer hin und weg. Auch wenn Haya Molcho selbst nicht in der Küche steht, spürt man ihre Leidenschaft für gutes, genussvolles Essen bei jedem Bissen und kann beglückt und satt den Blick auf den Dächern der Stadt ruhen lassen.

Bon appétit!



NENI im 25hours Hotel Bikini Berlin
Budapester Straße 40
10787 Berlin

So-Do 12.00 - 22.30 Uhr
Fr-Sa 12.00 - 23.30 Uhr

Reservierung empfohlen

Labels: , ,